Damenfahrt am 12. Mai 2019

Am Muttertag gab es die so genannte “Damenfahrt”, eine Verbandsfahrt des Pfälzischen Kanuverbands, bei der natürlich nicht nur weibliche Kanutinnen mitpaddeln durften. Um 8.30 Uhr wurden auf dem Vereinsgelände die Boote geladen. Auf den Hänger kamen ein 7er Canadier, ein 2er Kajak sowie fünf Einerkajaks. Auf’s Wasser ging es dann um 10 Uhr in Germersheim. Passend zum Begriff “Damenfahrt” steuerte Tina Semlow das größte Boot mit der größten Verantwortung: nämlich den 7er Canadier mit Jugendlichen an Bord. Tina ist eine erfahrene Paddlerin und sehr sicher auf dem Wasser, ihr können die Kinder anvertraut werden. Die Mittagsrast wurde auf der Speyerer Sandbank verbracht, bevor um 15.30 Uhr die Paddler-Gilde angesteuert wurde.

Die ganzen langen 35 Kilometer hatten wir Gegenwind,  so Fahrtenleiter Peter Groß, der sich ebenfalls gegen die steife Brise behaupten musste. Als Verein mit den meisten Teilnehmern hat die PGL den Wanderpokal “Kaffeekanne” überreicht bekommen. Das macht stolz und die Anstrengungen sind vergessen.