"> Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V. - Rückblick - Ökotag bei der Paddler-Gilde
Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017 2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
20.11.2017

Ökotag bei der Paddler-Gilde

Ökotag bei der Paddler-Gilde
Großreinemachen am Rheinufer und am Kief´schen Weiher im Rahmen der "Aktion saubere Stadt".

Zweimal im Jahr ruft unsere Ökowartin Lore Barthel zum Ökotag rund um unser Vereinsgelände auf. Vierzehn Personen waren ihrer Einladung am 18. November gefolgt. Darunter erfreulicherweise auch eine junge Familie, Tina und Markus, mit ihren beiden kleinen Söhnen, Felix und Basti.
Es ist bedauerlich, dass es immer wieder Schmutzfinken gibt, die ihren Müll einfach in den Hecken deponieren oder ihre geleerten Dosen und Flaschen und sonstigen Unrat die Uferböschungen, sowohl am Rhein als auch am Kief, hinunter werfen.

Irgendwer wird den Unrat wohl schon wieder einsammeln?

Wie bei jedem Ökotag wurde auch diesmal dankenswerterweise wieder ein Abfallcontainer von der Stadt Ludwigshafen (WBL) zur Verfügung gestellt.



Trotz der relativ wenig erschienenen Erwachsenen ging die Arbeit flott von statten. Es ist nicht ganz so einfach mit wenigen Leuten das eigene Gelände sowie die Uferbereiche zu säubern. Es gibt aber einige unentwegte die sich für ihren Verein regelrecht aufopfern. So hat z.B. Rudolf Kerber bereits einen Großteil des gefallenen Laubes zusammen gerecht, so dass es nur noch abtransportiert werden musste. Auch vor dem Toilettengebäude hat er recht kräftig gewirkt. Dafür verdient Rudolf großes Lob.


Für die meisten sind die Arbeiten am Ökotag keine alltägliche Arbeit und kann deshalb schon schon recht ermüdend sein. Spaß aber hatten die beiden Jungs bei ihrer "spielerischen " Aktionen. Obwohl sie ständig unter der Obhut ihren Eltern waren, kam bei ihnen richtig Freude auf.






Gegen 12.30 Uhr kam der Pizzabäcker mit den bestellten Pizzen. Lore hatte im Vorfeld die Bestellung aufgegeben, so daß jedermann die Pizza nach seinem Geschmack bekam. Und alle ließen es sich dann auch recht gut schmecken.
" Die Pizzen zum Mittagessen werden durch die "Aktion saubere Stadt" finanziert"



Nach einer relativ kurzen Mittagspause ging es dann zügig weiter. Es konnten nicht alle die vorgesehene Arbeitszeit einhalten. Jeder blieb so lange er bleiben konnte. Nicht alle sind Rentner und müssen deshalb ihre kostbare Freizeit richtig verplanen. Es ist schön, wenn nicht nur vom Verein "gefordert" wird.
Die traurige Ausbeute unserer Aktion zeigt sich, wie bei jedem Ökotag, am Inhalt des Containers. Eine Sache die in unserer Zeit, in der alles nach Öko und Bio schreit nicht mehr sein müsste!




Unsere Ökowartin Lore bedankt sich bei all denen, die sie im Rahmen des Ökotages tatkräftig unterstützt haben!

Text: Manfred Hofmann
Fotos: Barbara Zickgraf-Pahl, Tina Semlow, Wolfgang Vater, M.Hofmann


Weitere Fotos unter folgendem Link:
http://hofmann.zenfolio.com/p478685945
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch