Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017 2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
20.03.2017

Anpaddeln des Pfälzischen Kanuverbandes.

Anpaddeln des Pfälzischen Kanuverbandes.
Die KSG-Germersheim lädt ein zu Brezel und Sekt.

Am gestrigen Sonntag, dem 19. März, fand das Anpaddeln des Pfälzischen Kanuverbandes auf dem Rhein von Germersheim bis Speyer statt. Erstaunlich, dass trotz nicht gerade so guter Wetterprognosen so viele "paddelhungrige" der Einladung der KSG - Germersheim als Veranstalter gefolgt sind.
Bei der Paddler-Gilde trafen sich schon morgens gegen 9.00 Uhr immerhin etwa 20 Paddlerinnen und Paddler um an dieser ersten offiziellen Paddel-Veranstaltung des PKV in 2017 teilzunehmen. Die Jugendabteilung war erfreulicherweise mit 8 Jugendlichen und ihrem Jugendwart Marcus Kempf dabei.


Unsere Jugendlichen waren mit den "Joker", dem 6er-Canadier und einem 2er- Canadier unterwegs. Der 6er wurde von Patrick gesteuert. Unsere Senioren füllten mit 4 Erwachsenen den "Miteinander" des ESV Lu´hafen, unseres Nachbarvereins, auf. Man kennt sich, kommt gut miteinander aus und hilft sich gegenseitig, wenn es erforderlich ist.

Rechtzeitig war man in Germersheim an der Einsetzstelle bei der Einfahrt zum neuen Hafen angekommen. Die Boote wurden abgeladenen und für die Fahrt vorbereitet. So konnte man auch noch der Einladung der KSG-Germersheim folgen und bei Sekt und Brezel zum small talk über gehen.


Bei den schon etwas älteren Paddlerinnen und Paddlern sowie dem Urgestein im PKV klappt das immer hervorragend. Schließlich hatte man sich fast ein halbes Jahr nicht gesehen und es gibt immer etwas zu berichten oder Neuigkeiten auszutauschen.





Bis zum Start hatten sich etwa 100 Paddlerinnen und Paddler bei der Einsetzstelle versammelt und ihre Boote zum Start bereit gelegt. Pünktlich, gegen 11.00 Uhr, konnte unsere Verbandswanderwartin Susi die Truppe flussabwärts schicken. Auf die Schiffahrtsverordung wurde davor wie immer hingewiesen.
Nach der Ausfahrt aus dem Hafen wurden die Kanuten dann auch prompt eine Zeit lang von einem Boot der Wasserschutzpolizei begleitet.




Bei einem Wasserstand von etwa 370 cm, mit steigender Tendenz beim Pegel Speyer, war man doch relativ rasch an der geplanten Aussetzstelle vor der Rampe an der Einfahrt zum Ölhafen Speyer angekommen. Dort endete auch, wie geplant, die Fahrt. Auch mit dem Wetter hatten die Paddler Glück gehabt, kein Tropfen Regen ging auf sie herab, sah es bei den Prognosen doch schon mal ganz anders aus.
Nachdem die Boote versorgt waren, ging es zum KC Speyer ins Bootshaus. Dieser hatte ebenfalls wiederum gut vorgesorgt. Es gab einen feinen Gemüseeintopf sowie Kaffee und Kuchen.

Anschließend wurde die Heimfahrt angetreten.



Vielen Dank an alle die zum Gelingen dieser Fahrt beigetragen haben.

Artikel nach Informationen von Bernhard Schneider und Marcus Kempf
Fotos: Bernhard Schneider, Reinhard Nagel
Layout: HoMa

Weitere Fotos unter folgendem Link, einfach anklicken.

http://hofmann.zenfolio.com/p966545595
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch