Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017 2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
12.03.2017

Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung 2017
Der Verein ist gut aufgestellt, Neuwahlen stellen kein Problem dar.

Am Samstag, dem 11. März fand in unserer Trainingshalle die diesjährige Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Die Einladung hierzu, wie Harald Kempf unser 1. Vorsitzender nach der Begrüßung der Mitglieder feststellte, war rechtzeitig ergangen. 69 wahlberechtigte Mitglieder waren am Samstagnachmittag dieser Einladung gefolgt. Die Trainingshalle war bis auf wenige Plätze belegt. Ein Zeichen für ein großes Interesse am Vereinsgeschehen und an der Vereinsführung.
Auch das gespendete Kuchenbuffet trägt schon im Vorfeld zu einem rechtzeitigen Erscheinen der Mitglieder bei.

Harald Kempf eröffnet die Versammlung um 16.00 Uhr. Er bedankte sich in seiner Eröffnungsrede bei all den Vereinsmitgliedern die ihn bei seiner Arbeit unterstützen und bei der sehr gut mitarbeitenden Vorstandschaft. Ein Dank ging auch an Freunde und Gönner des Vereins. Nicht zuletzt auch an die Stadt und ihre Politiker, die trotz der Zeiten leerer Kassen, unseren Verein unterstützen.

Gut lachen haben die beiden wie das nächste Foto zeigt: Links unser Kassenwart Wolfgang Kail, rechts Harald Kempf.



Das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 12. März 2016 wird von Holger Watzka verlesen. Zum Protokoll des Vorjahres gibt es keine Einwände, weder gegen Form noch Inhalt des Protokolls.

Dafür, dass hier alles schön und exakt festgehalten und somit zu Protokoll gebracht wird, sorgt unser Schriftführer-Team.
Es sind dies als 1. Schriftführerin Priska Flörsch und Holger Watzka als 2. Schriftführer, die sich diese verantwortungsvolle Arbeit teilen.



Anschließend folgte der Bericht des Vorstandes. Harald Kempf teilt der Versammlung die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres mit. Dazu gehörten unter anderem die Anschaffung eines Schwimmsteges, der nun im Kief´schen Weiher vor Anker liegt, der Austausch des Druckbehälters für die Warmwasser- und Heizungsversorgung, diverse Reparaturen und Instandsetzungsarbeiten. Genau so dazu gehören das Eltern-Kind Zeltlager, das zum ersten mal nach dem Ausstieg der TSG Frei Heil, in Eigenregie durchgeführt wurde. Die Paddler-Gilde hat 2016 auch die Freundschaftfahrt der Kanuverbände ausgerichtet. Nicht zu vergessen das Holz-Canadier-Treffen, das unter der Obhut von Bernhard Schneider durchgeführt wurde.

Harald bedankt sich bei allen die uneigennützig dazu beigetragen haben all dies zu ermöglichen. Gleichzeitig richtet er einen Appell an die Mitglieder, den Verein auch in Zukunft bei anfallenden Projekten weiterhin tatkräftig zu unterstützen.



Zum Bericht des Vorstandes gibt es keine Fragen.



Berichte der Fachwarte:

Wanderwart

Der Bericht unseres Wanderwartes Sven Brug wurde, da dieser nicht anwesend sein konnte, von Priska Flörsch vorgelesen. Es kamen keine Fragen dazu auf. (Details von den Aktivitäten unserer Mitglieder sind im Artikel Weihnachtsfeier vom 11.12.2016 nachzulesen.)

Jugendwart

Marcus Kempf konnte krankheitshalber nicht zur Jahreshauptversammlung erscheinen. Auch sein Bericht wurde verlesen. Erwähnenswert ist, dass unsere Jugend zum wiederholten mal den Jugend-Wanderpokal des Pfälzischen Kanu Verbandes errang. (wer sich über die Leistungen unserer Jugendlichen besser informieren will, kann dies im Artikel Ehrungen bei der Frühjahrstagung des PKV vom 15.02.2017 nachlesen.)

Die Jugendversammlung hat bei einem gesonderten Termin Marcus Kempf erneut zum Jugendwart gewählt. Marcus muss nun noch von der Jahreshauptversammlung bestätigt werden. Jugendsprecherinnen sind Hannah Vogt und Marie Buchheister.

Sportwart

Jürgen Pahl berichtete über eine schlechte Wintersaison. Die wöchentliche Gymnastik für Erwachsene musste wegen mangelndem Interesse bedauerlicherweise eingestellt werden. Er möchte die nächste Saison abwarten und dann entscheiden wie es weiter gehen kann.

Skiwartin

Manuela Ahrens konnte leider noch keinen Bericht vorlegen, da die geplante Skifreizeit erst am 18. März beginnt. Sie hofft jedoch noch auf ausreichend Schnee in Osttirol oder sehr viel Sonne um den geplanten Aufenthalt eventuell noch in einen Wanderurlaub umfunktionieren zu können.


Ökowartin

Lore Bartel berichtet über zwei durchgeführte Ökotage im Rahmen "saubere Stadt" bei der PGL. Dabei wird nicht nur das Umfeld zum Rhein und zum Kief´schen Weiher gesäubert auch das Vereinsgelände wird aufgeklart. Über mangelnde Beteiligung, 21 beziehungsweise 20 Personen, darunter auch immer Jugendliche Mitglieder, konnte sie nicht klagen.

Kassenwart

Die Kasse muss stimmen - dann ist alles andere kaum ein Problem .
Wolfgang Kail berichtet über Kassenstände, Ein- und Ausgaben recht detailliert, unter Zuhilfenahme moderner Beamer-Technik, über sein Ressort. Der Verein ist gut aufgestellt, die Kasse ist in Ordnung.
Er erklärt der Versammlung auch weshalb der Verein trotz des momentan guten Kassenstandes die Beitragssätze ab 2018 stufenweise erhöhen muss. Die zukünftigen Mitgliedsbeiträge werden in einem der nächsten Rundschreiben allen Vereinsmitgliedern mitgeteilt.

Entlastung der Kasse und der Vorstandscheft.

Im Namen der Kassenprüfer Joachim Elberling und Andreas Bertram stellte Andreas Bertram das Ergebnis der Kassenprüfung vor. Sie sind nach der gemeinschaftlichen Kassenprüfung zu folgendem Ergebnis gekommen. Sämtliche Vorgänge auf den Konten wurden geprüft, Belege und Buchungen stimmen überein, alle Belege sind vorhanden. Es sind keine Unregelmäßigkeiten aufgetreten.

Andreas Bertram bestätigt, dass die Kasse hervorragend geführt ist.

Er ersucht die Versammlung die Kassenführung sowie die Vorstandschaft per Akklamation zu entlasten.

Die Versammlung stimmt der Entlastung von Kassenführung und Vorstandschaft einstimmig zu:

Neuwahlen.

Andreas Bertram übernimmt das Amt des Wahlleiters. Er schlägt Harald Kempf zur Wahl zum 1. Vorsitzenden vor. Es folgen keine anderen Vorschläge.
Per Handzeichen wird Harald Kempf einstimmig zum 1. Vorsitzenden der Paddler-Gilde gewählt. Dieser nimmt die Wahl an und bedankt sich für das Vertrauen das ihm entgegengebracht wurde.

Da Dieter Neff als 2. Vorsitzender aus der Vorstandschaft ausscheidet, muss dieses Amt neu besetzt werden.
Harald Kempf schlägt Peter Groß vor, der letztendlich als einziger Kandidat fungiert. Er stellt sich der Versammlung vor, da er bisher nur dem sportlich aktiven Teil unter unseren Mitgliedern bekannt ist. Auch Peter Groß wird einstimmig gewählt.

Alle Inhaber von Positionen die in der Vorstandschaft zu besetzen sind wurden ohne Gegenkandidaten erneut einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. (siehe unter Kontakt)

Da Sven Brug als Wanderwart nicht mehr als Fahrzeugwart fungieren möchte, musste ein neuer Fahrzeugwart gewählt werden. Zunächst stellte sich hierfür niemand zur Verfügung. Vor Beendigung der Versammlung meldete sich jedoch Jürgen Anschütz und erklärte bei einer Wahl das Amt des Fahrzeugwartes ausüben zu wollen.
Jürgen Anschütz wurde einstimmig zum Fahrzeugwart gewählt.



Harald Kempf stellt den Haushaltsplan für 2017 vor. Trotz einiger größerer Vorhaben wie z.B. Rückbau der Kollertreppe, Neubefestigung der Gehwege um das alte Bootshaus herum, sowie Neugestaltung der dortigen Anlagen, bleibt der Haushalt ausgeglichen.

Ehrungen:

Für 10 jährige Mitgliedschaft bei der Paddler-Gilde wurden Kai Ahrens, Silke Börner und Christian Watzka geehrt.




Seit 25 Jahren sind Dieter Jung, Jürgen Müller, Melanie Muschol, Bernhard Schneider und Holger Watzka Mitglied bei der PGL.


50 Jahre war im vergangenen Jahr Ulrich Stillger bei der Paddler-Gilde eingeschrieben. Während dieser Zeit fungierte er unter anderem auch einige Jahre als Sportwart und auch als Skiwart.

Günter Anschütz ist nun schon seit 60 Jahren Mitglied bei der Paddler-Gilde. Auch er war in seiner aktivsten Zeit in der Vorstandschaft tätig. Er war zeitweilig Skiwart und auch Wanderwart.

Denen, die ihrem Verein so lange die Treue hielten, ob 10, 25, 50 und sogar 60 Jahre sprachen Harald Kempf und Peter Groß ihre Glückwünsche aus.


Mit der Ehrenmitgliedschaft für besondere Verdienste um die Paddler-Gilde wurde, mit Zustimmung der Jahreshauptversammlung, unser langjähriges Mitglied Rudolf Kerber ausgezeichnet.

Harald Kempf verabschiedete Dieter Neff nach 45 Jahren Tätigkeit in der Vorstandschaft der Paddler-Gilde mit einem Präsent in seinen wohlverdienten "Unruhestand". Dieter hatte sich, wie man so schön sagt, doch relativ schnell "hochgedient." Er war unter anderem Jugendwart, 1. Vorsitzender und 2. Vorsitzender bei der Paddler-Gilde. Er vertrat unseren Verein auch in sportlichen Gremien bei der Stadt Ludwigshafen, auf Landes- und auf Bundesebene.

Und wie es so seine Art ist überreichte er selbst seinem Nachfolger einen "to do - Zettel" damit der auch wisse, was alles auf ihn zu komme.

Einige brauchen jedoch noch nicht auf ihn zu verzichten. Das ist die Senioren-Sportgruppe, die er mit viel Sachverstand und Können, sowie mit Witz und Humor immer noch weiterhin regelmäßig betreuen wird.


Herzlichen Dank auch denen die sozusagen hinter der Bühne für einen angenehmen Verlauf sorgten. Es waren dies unsere Vergnügungswartin Sabine Gebhardt und Platzwart "Sammy" Gottfried Senger sowie ein hilfreichen Team!

Da zum Punkt "Verschiedenes" keine Einträge eingegangen waren, bedankte sich Harald Kempf nochmals bei der Versammlung für die erbrachte Aufmerksamkeit, wünschte allen einen guten Nachhauseweg und schloss die Versammlung gegen 17.40 Uhr.

Text und Fotos: Manfred Hofmann

Weitere Fotos unter folgendem Link:
http://hofmann.zenfolio.com/p818032035
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch