Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017 2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
04.01.2017

Silvesterfahrt des Pfälzischen Kanu-Verbandes

Silvesterfahrt des Pfälzischen Kanu-Verbandes
Wie schon seit Jahren unter der Leitung von Hanno Deffner

Endlich einmal etwas winterlich, allerdings nicht ganz so kalt wie bei der Nikolausfahrt des Sportkreises Mannheim. Dafür aber eine echt winterliche Stimmung, alles hat gepasst. Hochnebel über der Landschaft, Nebelschwaden über dem Wasser und alles, Gräser, Bäume und Sträucher, alles mit Raureif bedeckt.
Gegen 9.00 Uhr traf man sich am Bootshaus. Boote wurden verladen und es wurde abgesprochen wer, um mit möglichst wenig Booten unterwegs zu sein, mit wem fährt. So fuhren Sabine vom TSV Fischbach und Sabine von unserem Verein bei den Sportkameraden des ESV im Mannschaftscanadier mit. Nicht umsonst heißt der Canadier des ESV "Miteinander". Unser 6er-Canadier blieb, von Hanno gesteuert, der "SueW" überlassen.

Das eigentliche Problem war nicht die Kälte, das Problem lag bei dem niedrigen Wasserstand des Rheins an der Einsetzstelle. So zeigte der Pegel Speyer etwa 204 cm, der Pegel Mannheim etwa 130 cm an. Nur schwer waren die Boote über die "Rollage" ins Wasser zu befördern. Auch direkt am Altrhein war es nicht gerade berauschend.


Pünktlich, gegen 11.00 Uhr, konnten Susi und Hanno die angereisten Paddler begrüßen. Immerhin waren 41 Paddlerinnen und Paddler zu dem winterlichen Event erschienen. Die Pfälzer kamen vom Eisenbahner Sportverein Lu, der KSG Germersheim, dem Kanuverein Südliche Weinstraße, dem KC Speyer und der Paddler Gilde selbst. Von der Badischen Seite kamen unsere Paddelkameraden von der KG Mannheim, dem Wassersportverein Heidelberg West und dem Wassersportverein Brühl, der mit 10 Teilnehmern das stärkste Aufgebot stellte. Am weitesten angereist war Sabine vom TSV Fischbach am Bodensee.

Einen nicht gerade überhitzten Eindruck hinterließen Susi und Hanno bei der Begrüßung der Teilnehmer und offiziellen Eröffnung der Silvesterfahrt 2016 bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Fahrt.

Wie immer hatte Peter mit seinem unnachahmlichen Outfit gegen die Kälte bestens vorgesorgt. Vielleicht deshalb die Annäherung um etwas von seiner Wärme, die er scheinbar ausstrahlte, ab zu bekommen oder einfach mal unter seine Mütze schlüpfen zu dürfen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Nun konnte es los gehen. Alles grau in grau. Nur die, welche in Ufernähe gefahren sind, konnten die bizarren Eiskristalle, die die Landschaft verzauberten, bewundern.


Es war auch angeraten sich außerhalb der Fahrrinne zu bewegen. Strichweise wurde der Nebel über dem Wasser etwas dichter und die Einheiten der Großschifffahrt tauchten fast gespenstisch aus dem Dunst auf. Zu hören sind diese modernen Schiffe erst wenn sie in nächster Nähe sind.



Mal war die Sicht besser, mal war sie schlechter. Vorsicht war einfach geboten. So ging es auch am Großkraftwerk Mannheim vorbei, das in seiner gesamten Größe nur schemenhaft zu erkennen war.

Gegen 14.00 Uhr waren dann die meisten Paddlerinnen und Paddler bei unserem Bootshaus angelangt. Einige "Todesmutige" wählten für ihren Ausstieg mit den Einern unsere Treppe bei km 418,3. Sie war immer noch glatt und auch die davor liegenden Steine erschwerten zusätzlich den Ausstieg. Die meisten Paddler, so auch die 6er-Canadier fuhren in den Kief´schen Weiher ein und nahmen dort den sicheren Ausstieg zu unserem Bootshausgelände.



Nachdem die Boote verstaut bzw. wieder verladen waren, ging es zum gemütlichen Teil über. Wichtig war es jedoch zunächst sich einmal richtig aufzuwärmen. In der Zwischenzeit hatte sich Wolfgang um die Verpflegung gekümmert, die dankbar angenommen wurde. Bei diesem Wetter geht halt nicht, für den der ihn mag, über einen ordentlichen Eintopf.

Somit ging auch die letzte Verbandsfahrt des Pfälzischen Kanu-Verbandes im Jahre 2016 zu Ende. Ein großes Dankeschön an alle die zum Gelingen dieses traditionellen Events beigetragen haben.

Allen Paddlerinnen und Paddlern sowie Freunden des Kanusports ein gesundes, glückliches neues Jahr und speziell für die kommende Saison immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel!

Fotos: Michaela Gross, Susanne Hoffmann, Volker Gärtner, Bernd Schneider, Claus Peter Völker
Text nach Teilnehmer-Infos: Manfred Hofmann

Weitere Bilder von der Fahrt auch als Diaschau, unter folgendem Link :
http://hofmann.zenfolio.com/p897343633
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch