Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016 2015
2014
2013
2012
2011
2010
17.03.2016

Jahreshauptversammlung 2016

Jahreshauptversammlung 2016
Erfolgreiche Jugend, solider Haushalt

So lautete der Titel den der Bericht über unsere Jahreshauptversammlung 2016 im Marktplatz LU (Die Rheinpfalz, vom 16.03.2018) trug.

Schon gegen 15 Uhr waren die ersten Versammlungsteilnehmer erschienen um bei einer Tasse Kaffee den von Mitgliedern gespendeten Kuchen zu geniessen. Für den reibungslosen Ablauf des vorhergehenden gastronomischen Parts der Versammlung sorgten, unter Sammys Obhut, Patrick und Philipp bestens.

Pünktlich um 16.00 Uhr konnte unser 1. Vorsitzender Harald Kempf den offiziellen Teil der Versammlung vor 46 Teilnehmern eröffnen.
In einer Schweigeminute wurde der verstorbenen Vereinsmitglieder gedacht.

Zunächst wurde das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2015 durch unseren 2. Schriftführer Holger Watzka verlesen. Dem wurde nach einer Korrektur, Art der verliehenen Ehrennadel, zugestimmt.


Im Jahresbericht des Vorstandes berichtete Harald Kempf über ein arbeits- und ereignisreiches Jahr. Ein gravierendes Ereignis war die Kündigung des Koller-Pachtvertrages zum 10. Nov. 2015. Damit wurde auch ein vollständiger Rückbau der Einrichtungen auf dem gesamten Geländes erforderlich. Dieser Rückbau erfolgte, soweit es möglich war, durch Vereinsmitglieder. Das Kollerhaus wurde durch eine Fachfirma abgerissen. Die dadurch dem Verein entstandenen Kosten beliefen sich auf etwas über 6000 €. Bedauerlich ist, dass 20 Mitglieder, die einen billigen Dauerstellplatz auf dem Koller inne hatten, zum Teil sofort ihre Mitgliedschaft im Verein kündigten.
Ob die Treppe zum Rhein ebenfalls abgerissen werden muss, ist noch nicht entschieden. Hier besteht ein Nutzungs-Vertrag mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt. Somit ging die Ära "Koller" nach über 80 Jahren zu Ende.
In seinen weiteren Ausführungen berichtet Harald Kempf von durchgeführten Arbeiten, unter anderem von Renovierungsarbeiten in der Trainingshelle. Dort wurde das Parkett abgeschliffen und die Wände frisch gestrichen. Im Sanitärgebäude wurden die Trennwände in den Toiletten erneuert.
Vorausschauend berichtet er von Arbeiten die in diesem Jahr durchgeführt werden sollen. Es wird ein Schwimmsteg im Kief´schen Weiher verankert, ein Bootstransportanhänger wird so umgebaut, dass auch kurze Wildwasser- und Funboote problemlos transportiert werden können. Die Toiletten im Sanitärgebäude werden ausgetauscht.
Reparaturen und Renovierungsarbeiten an den bestehenden Gebäuden werden durchgeführt.
Harald bedankt sich besonders bei Gottfried Senger und Rudolf Kerber für ihre geleistete Arbeit auf dem Bootshausgelände.

Der Verein zählte am 01. Januar 2016 insgesamt 209 Mitglieder.




Berichte der Fachwarte


Jugendwart Marcus Kempf berichtet in Vertretung des Wanderwartes wie folgt:

14 Fahrtenbücher wurden abgegeben. Dabei wurden 5 Wanderfahrerabzeichen erworben. Wolfgang Kail erhielt das Wanderfahrerabzeichen Gold V des Deutschen Kanu Verbandes.
Insgesamt wurden von unseren aktiven Mitgliedern 14481 Kilometer auf den verschiedensten Flüssen im In- und Ausland gepaddelt.

Weiterhin berichtet Marcus, nun in seiner Eigenschaft als Jugendwart, von 2532 Kilometern, die von der Jugend gepaddelt wurden. Mit ihren Leistungen belegten sie in nahezu allen Altersklassen vordere Plätze im Pfälzischen Kanu-Verband. Ebenso errangen sie , zum weitenmal hintereinander, den Jugend-Wanderpokal des Pfälzischen Kanu-Verbandes.



Der Bericht des Sportwartes wurde von unserer
1. Schriftführerin Priska Flörsch verlesen. Darin bedankt sich Jürgen Pahl bei allen die sich an den angebotenen sportlichen Aktivitäten beteiligten und die ihn bei seiner Arbeit unterstützten.





















Skiwartin Manuela Ahrens berichtet von einer Skifreizeit im Montanfon. Trotz des schneearmen Winters hatten sie unwahrscheinliches Glück. Kaum im Montanfon angekommen setzte auch schon bald darauf Schneefall ein, so dass sie alle noch zu ihrem Vergnügen kamen.







Ökowartin Lore Barthel berichtet von zwei Aktionstagen, die im vergangenen Jahr durchgeführt wurden.
Bei dem Aktionstag im Frühjahr waren insgesamt 25 Personen und im Herbst 13 Personen beteiligt. An beiden Tagen waren jeweils sechs bzw. drei Jugendliche mit dabei. Lore bedankt sich bei allen Helfern für die Unterstützung bei ihrer Arbeit.

Kollerwart Dieter Jung berichtet von dem unrühmlichen Ende unseres Zeltplatzes auf dem Koller. Er hielt bis zum traurigen Ende bei Rhein- Kilometer 409,4 die Stellung. Da blieb ihm auch nur noch ein Schulterzucken und ein "das wars". Dieter bedankt sich nochmals bei allen die ihn beim Rückbau des Platzes unterstütz hatten.


Kassenwart Wolfgang Kail berichtet dass die Kasse des Vereins gut aufgestellt ist und stellt im Detail Einnahmen und Ausgänge vor. So können auch die in diesem Jahr vorgesehenen Arbeiten durchgeführt werden.

Andreas Bertram bestätigt als Sprecher der Kassenprüfer eine sorgfältig geführte Kasse bei der keine Unregelmäßigkeiten aufgetreten sind. Er beantragt in diesem Zusammenhang die Vereins- und Kassenführung zu entlasten. Die Entlastung wird einstimmig erteilt.

Der Haushaltsplan für das Rechnungsjahr 2016 wird der Versammlung detailliert vorgestellt.


Ehrungen

Für langjährige Mitgliedschaft bei der Paddler-Gilde wurden folgende Mitglieder geehrt:

10 Jahre im Verein sind Lore Barthel, Kathi und Harald Billen sowie Gisela Neff.

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden mit der Vereinsnadel in Silber Marcus Kempf und Clayton Romig geehrt.

Dieter Neff gehört seit nunmehr 50 Jahren der Paddler-Gilde an. Dieter erhielt die Ehrennadel in Gold und wurde gleichzeitig zum Ehrenmitglied der Paddler-Gilde ernannt. Dieter Neff war schon immer aktiv im Verein und im Kanuverband tätig. Zur Zeit begleitet er noch das Amt des
2. Vorsitzenden im Verein und ist auch noch in verschiedenen städtischen Sportvereinigungen tätig.

Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und ein Präsent.





Harald Kempf wünschte abschließend dem Verein und seinen Mitgliedern ein unfallfreies Jahr und wie bei Paddlern so üblich: " immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel".

Die Jahreshauptversammlung endete gegen 17.15 Uhr.

Fotos: Jürgen Pahl
Bildbearbeitung und Text: Manfred Hofmann


Weitere Fotos unter folgendem Link:
http://hofmann.zenfolio.com/p1023801004
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch