Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016 2015
2014
2013
2012
2011
2010
01.01.2016

Silvesterfahrt 2015

Silvesterfahrt 2015
Letzte Verbandsfahrt des PKV im vergangenen Jahr

Insgesamt 77 Paddlerinnen und Paddler aus acht pfälzischen Vereinen, 2 Vereinen des Sportkreises Mannheim, einem Verein aus Heidelberg sowie einem Verein aus Hessen waren der Einladung zum Silvesterpaddeln 2015 gefolgt. War doch die letzte Fahrt im alten Jahr zugleich die erste offizielle Fahrt des Pfälzischen Kanu Verbandes in der Saison 2015/2016.
Wir, die Paddler-Gilde-Ludwigshafen, waren mit 20 Personen dabei. Erfreulich die Teilnahme von 6 unserer Jugendlichen, die sich schon beim Verladen der Boote aktiv beteiligten.


Schon während unserer Anfahrt zum Berghäuser Altrhein setzte leichter Regen ein. Die Temperatur lag um die 3° C, zudem herrschte leichter Nebel an unserer Einsatzstelle. Es war schon etwas gespenstig.
Nun konnten man die Routine der Paddlerinnen und Paddler des "harten Kerns" erkennen. Kaum einer, der ernsthaft während der Vorbereitungen zum Start von oben her nass geworden wäre. Immer schön nach dem Prinzip kommst du erst mal trocken ins Boot, ist alles gut. Dann wie üblich: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Ausrüstung. Lagen bei der Silvesterfahrt 2014 bei ähnlichen Temperaturen und klarem Wetter etwa 5 cm Schnee, so waren in diesem Jahr die Akteure in Dunst und Nieselregen auf die Entfernung manchmal nur schemenhaft zu erkennen.
Pünktlich, um 11 Uhr, schickten Hanno als Veranstalter und Susi als Verbandswanderwartin, die Kanuten, versehen mit den besten Wünschen zur Fahrt und zum neuen Jahr, mit einem dreifach kräftigen Ahoi aufs Wasser.


Kurz nach unserer Abfahrt vom Berghäuser Altrhein hörte es auf zu regnen. Aber alles blieb noch grau in grau. Trotz des extrem niedrigen Wasserstandes, Pegel Speyer 215 cm, war bei Windstille die Domstadt schnell erreicht. Die Paddler des KC Speyer setzten gerade ein als wir an deren Bootshaus vorbei kamen.


Traurig und trostlos unser ehemaliger Zeltplatz auf dem Koller. Davon werden wir noch lange mit guten Erinnerungen beim Vorbeipaddeln reden.


Allmählich besserte sich das Wetter. Die Wolken rissen auf und als wir gegen 13.30 Uhr am Bootshaus angekommen waren schien schon wieder die Sonne. Schnell waren die Boote verstaut. Gleich darauf lief auch der erste Verstellbus nach Speyer, so dass wir schon vor 15 Uhr unsere Autos zurück geholt hatten.
Im Bootshaus angekommen erwartete uns eine deftige Kartoffelsuppe mit Würstchen, den fleißige Helfer vorbereitet hatten.


Alles in Allem, wiederum eine schöne Fahrt. Hierfür Hanno und all seinen Helfern recht herzlichen Dank!



Text und Fotos: Manfred Hofmann

Weitere Fotos unter folgendem Link
http://hofmann.zenfolio.com/p120006417
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch