Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016
2015 2014
2013
2012
2011
2010
15.07.2015

Sommerfest beim ZI in Mannheim

Sommerfest beim ZI in Mannheim
Förderkreis Kinder- und Jugendpsychiatrie richtete ein tolles Fest aus!

Seit 2010 läuft das Kanu-Projekt der Kinder - und Jugendpsychiatrie des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit mit sehr viel Erfolg bei der Paddler-Gilde. Dank großzügiger Unterstützung von SAP, Sire, Lilly Pharma und Mutabis Stiftung konnte dieses Projekt verwirklicht werden.
Heute fand nun das 3. Sommerfest beim Zi, hervorragend ausgerichtet vom Förderkreis KJP, statt. Einer Einladung zu diesem Event bin ich gerne gefolgt. Nun soll auch von diesem schönen Fest berichtet werden.


Bei herrlichem Sommerwetter, im Schatten mächtiger Platanen, fand dieses Fest vor dem ZI statt. Gegen 11.45 Uhr konnte der 1. Vorsitzende des Fördervereins, Prof. Dr. Manfred Laucht, die zahlreichen Gäste begrüßen. Prof. Dr. Dr. Tobias Banaschewski, begrüßte als Direktor der KJP (Kinder- und Jugend Psychiatrie) des ZI Mannheim ebenfalls die Anwesenden.



Vielseitig war das Angebot bei Speisen und Getränken. Die Helfer in der "Küche" hatten sich wirklich alle Mühe gegeben. So gab es unter anderem drei Variationen von Thai Curry, scharf, mild und vegetarisch. Steaks und Bratwürste brutzelten auf dem Grill.


Das Kuchenangebot, bestückt mit selbst gebackenen, gespendeten Kuchen, konnte sich sehen lassen. Ebenso die dort mit untergebrachte Getränkebar. Hier gab es ausschließlich alkoholfreie Erfrischungsgetränke, sowie Kaffee und Tee.

Gerne wurde das vielseitige Angebot angenommen. Sogar der Direktor der KJP wirkte doch recht zufrieden. Es verbreitete sich gute Laune, man sah nur in heitere fröhliche Gesichter, alle hatten ihre Freude am Fest, auch wenn es gelegentlich nach Arbeitsgespräch aussah.






Der unterhaltsame Teil begann, so gegen 13.00 Uhr von Manfred Laucht angekündigt, mit dem Duo Tape. Erstaunlich was man mit einer Gitarre, viel Elektronik und der dazu hervorragend geeigneten Stimme so alles anfangen kann. Die Anwesenden waren hell begeistert und auch den beiden Akteuren machte ihre Musik sichtbar Freude.


Zwischenzeitlich erhielten die erschienenen Gäste die Möglichkeit sich am Glücksrad zu versuchen oder am KJP Bazar Handarbeiten, selbst hergestellte Seifen, Duftbadesalze, diverse selbst zubereitete Marmeladen oder gar wunderschöne Bastelarbeiten zu erwerben. Für jeden war etwas passendes dabei.


Am Infostand waren drei Wildwasserboote mit Paddel und den dazugehörigen Rettungswesten aufgebaut. Bei den Postern, die die Arbeit der KJP aufzeigen, war auch ein Poster dabei, das die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen ZI und der Paddler-Gilde demonstrierte.

Die Theatergruppe, unter der Leitung von Herrn Albrecht Gottschall, zeigte mit zwei gelungenen "Einaktern" ihr Können. Ging es doch einmal um Fakten wie sie sich im Bereich des Instituts ereignen können oder in etwa ereignet haben. Der 2. Teil der Aufführung beschrieb komödiantisch ein Interview auf fussballerischer Ebene zwischen irgendwelchen Schwarzgelben und Königsblauen, dabei ging es auch um einen gewissen Herrn Kloppo.
Die 4 jungen Damen vollbrachten ihr Werk so hervorragend, dass nicht nur ihr Publikum sondern auch ihr "Manager" voll zu frieden war.
Habt bitte Verständnis dafür, dass aus Gründen des Datenschutzes keine Aufnahmen von den jugendlichen Schauspielerinnen veröffentlicht werden. Zumindest jedoch, ist stellvertretend für sein Team, ein zunächst etwas nervös wirkender, jedoch im Nachhinein ganz stolzer Betreuer, Herr Gottschall zu sehen.

Gegen 14.30 Uhr wurde die Elektronik für den Überraschungsgast des Tages aufgebaut. Und dann war er auch endlich da, Alex Lys! Er wurde vom 1. Vorsitzenden des Fördervereins als Mitglied der POP- Akademie Mannheim, als hervorragender Rapper, Sänger und Musikproduzent vorgestellt.
Alex Knolle, Lys ist sein Künstlername, hat eine gute Beziehung zum ZI -Mannheim. Hatte er doch dort den Songwriting Workshop unter dem Titel "Words und Raps - Euer eigener Song", mit viel Erfolg geleitet .
Alex verstand es ausgezeichnet die Gäste in seinen Bann zu ziehen. Sogar der Baggerfahrer auf der nahe gelegenen Baustelle hatten sein schweres Gerät abgestellt um seine Show nicht zu stören und um selbst zuhören zu können. Alex Lys, er ist halt ein Vollblutmusiker.


Nach den Darbietungen von Alex, bei denen er alle Anwesenden in seinen Bann zog und zum Mitmachen animierte, ging dieses 3. Sommerfest des Förderkreises Kinder- und Jugendpsychiatrie im ZI, dem Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, unseren Partnern und Freunden, zu Ende.

Herzlichen Dank für ein paar schöne Stunden und für die mir von allen Seiten erwiesene Gastfreundschaft!

Text und Fotos: Manfred Hofmann

Weitere Fotos unter folgendem Link:
http://hofmann.zenfolio.com/p1055265560
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch