Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016
2015 2014
2013
2012
2011
2010
01.01.2015

Silvesterpaddeln des Pfälzischen Kanu Verbandes

Silvesterpaddeln des Pfälzischen Kanu Verbandes
Letztes offizielle Gemeinschaftsveranstaltung des PKV im Jahr 2014

Als verantwortlicher Organisator hatte Hanno Deffner eingeladen. 44 Paddlerinnen und Paddler hatten sich im Vorfeld zu dieser gemeinsamen Fahrt angemeldet und waren auch erschienen. Die Paddler-Gilde selbst war mit 10 Personen vertreten. Diese trafen teilweise vor 9.00 Uhr auf unserem Gelände ein, um die entsprechenden Vorbereitungen zum Ablauf der Fahrt zu treffen. War doch noch der Bus mit den Booten vom Kenterrollentraining umzurüsten, ein Hänger zum Bootstransport umzubauen. Mittlerweile waren dann so nach und nach alle eingetroffen und Boote und Canadier konnten verladen werden. Gegen 9.45 Uhr war es so weit, es konnte los gehen.


Das Wetter war der Jahreszeit angepasst. Um die Null Grad am Morgen, später etwas leicht darüber, so um die 2 Grad plus. Die Schneehöhe der letzten beiden Tage war auf wenige Zentimeter zusammen geschrumpft. Dies reichte jedoch aus um dem Ganzen einen winterlichen Anstrich zu verpassen. 2010 hatten wir bei der Silvesterfahrt zum letzten mal eine geschlossene Schneedecke, jedoch bei Minustemperaturen. Zwischenzeitlich nur "Schmuddelwetter". Diesmal optimale Bedingungen für den, der die richtige Kleidung trug. Was mögen wohl die Passagiere der AMAREINA bei unserem Anblick gedacht haben?


Es blieb bis zum Start am Berghäuser Altrhein immer noch genügend Zeit um sich mit den nach und nach dort eintreffenden befreundeten Paddlern zu unterhalten. Bedauerlich ist, dass nur noch wenige junge Paddler an solchen Fahrten teilnehmen. Warum auch immer? Erfreulich ist jedoch, dass das Sicherheitsbewusstsein auf dem Wasser groß geschrieben wird. Nur 3 Personen, so unsere Verbandswanderwartin Susi, musste sie wegen fehlender Rettungswesten ansprechen.

Kurz nach 11.00 Uhr schickte Hanno nach einer kurzen Rede und einem dreifach kräftigen "Ahoi" die Paddlerinnen und Paddler auf´s Wasser. Er selbst steuerte die "Line", unseren Mannschaftscanadier, mit den Sportfreunden von der SÜW als Gast. Außerdem waren noch ein Einzelmitglied des PKV, Paddler aus Speyer, Kaiserslautern, vom ESV und LKC sowie aus drei badischen Vereinen, der MKG, den WSV Brühl und WHD Heidelberg, mit von der Partie. Teilweise wurde aus dem Berghäuser Altrhein heraus gestartet, teilweise direkt von der Nato-Rampe aus. Die Kameraden vom Kanuclub Speyer stiessen bei ihrem Bootshaus zu uns.





Ein seltsames Gefühl machte sich bei dem einen oder anderen bemerkbar. Nahezu graublau und fast spiegelglatt floss der Rhein im leichten Dunst dahin. Die Ufer waren in dem grau in grau, je nach Dunststärke, teilweise nur schemenhaft zu erkennen. Die Stille wurde nur durch wenige Passagierschiffe und einer Schubeinheit, die gerade "Anker auf" ging, unterbrochen.



Die Fahrt verlief ohne jeglichen Zwischenfall. Dass die knapp 25 km, von der Nato-Rampe bis zum Bootshaus der PGL durchgepaddelt wurden, wurde als angenehm empfunden.






Die ersten Kanuten kamen kurz nach 13.00 Uhr an unserem Bootshaus an. Dort hatten Roswitha und Dieter Hoffmann dankenswerterweise die Kartoffelsuppe aufbereitet und diverse Würstchen erwärmt. Auch für Heißgetränke war gesorgt. Nach dem Essen wurden die noch an der Einsetzstelle verbliebenen Autos zurückgeholt. Diese Zeit nutzten unsere Paddelkameradinnen und Paddelkameraden noch zu regen Unterhaltungen und einem gemütlichen Beisammensein.
Mit den besten Wünschen für das neue Jahr und einem "man sieht sich wieder" endete dann die Silvesterfahrt 2014 des Pfälzischen-Kanu-Verbandes.

Herzlichen Dank dem Organisator und all seinen Helfern


Text: Manfred Hofmann
Fotos: Claus-Peter Voelcker, M. Hofmann


Weitere Fotos unter folgendem Zenfolio-Link:
http://hofmann.zenfolio.com/p975510627

styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch