"> Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V. - Rückblick - Ökotag 2014 bei der Paddler-Gilde.
Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016
2015
2014 2013
2012
2011
2010
22.11.2014

Ökotag 2014 bei der Paddler-Gilde.

Ökotag 2014 bei der Paddler-Gilde.
Großes "Reinemachen" auf unserem Gelände und drum herum.

Wie schon in den vergangenen Jahren hatte unsere Ökowartin Lore Bartel zum Ökotag eingeladen.
Immerhin sind ihrem Aufruf insgesamt 26 Vereinsmitglieder, darunter lobenswerterweise auch sechs unserer jugendlichen Sportkameraden gefolgt. Diese Aktion wird zwei mal jährlich, im Frühjahr und im Herbst durchgeführt.
Im Rahmen der "Aktion Saubere Stadt" des Marketing-Vereins Ludwigshafen wurde nicht nur das Vereinsgelände winterfest gemacht, auch das Rheinvorland und das Ufer des Kief´schen Weihers wurde von den Hinterlassenschaften gewisser Leute befreit. Zu diesem Zwecke wurden uns von den WBL, Wirtschaftsbetriebe Stadtreinigung, z. B. Schutzhandschuhe, Müllsäcke und auch ein Abfallcontainer zur Verfügung gestellt.
Pünktlich, gegen 10 Uhr, konnte die Aktion gestartet werden.



Der November beschert uns immer noch recht warme Tage. Die Natur spielt schon etwas verrückt. Das Laub hängt zum Teil noch auf den Bäumen. Trotzdem, die gefallenen Blätter werden in einer Großaktion
zusammen gefegt. An den Ständern zum reinigen der Boote hat natürlich auch der Zahn der Zeit genagt. Sind doch die Querhölzer ständig Wind und Wetter ausgesetzt. Da müssen halt schon mal die angerosteten Träger neu gestrichen und die Querhölzer frisch imprägniert bzw. ganz erneuert werden.


Natürlich kann man bei diesem gemeinsamen Arbeiten viel Zeit sparen. Das ist ja auch der Sinn der Sache. Wie bei allen Arbeiten die am Ökotag durchgeführt wurden kommt zudem auch noch Spaß und Freude auf.
Sogar unsere Jugendlichen waren mit Eifer bei der Sache, denn wann haben sie schon mal die Gelegenheit z. B. mit einem "Profi Laubsauger" oder einem Aufsitzrasenmäher durch die Gegend zu fahren?




Nicht nur zu ebener Erde sondern auch auf dem Dach wurde gewerkelt. Die Arbeiten, die vor zwei Wochen noch nicht beendet werden konnten, wurde an diesem Tag abgeschlossen. Die Risse im Dachbelag der Bootshalle konnten nun auch endgültig abgedichtet werden. Die Halle selbst wurde letztendlich doch schon Ende der 50er Jahre errichtet.

Gegen 12.30 kam der Pizza-Bäcker mit den am Morgen von Lore bestellten Pizzen. Obwohl jeder seine Wunschpizza bestellen konnte, hatte es doch nicht ganz so richtig geklappt. Eine Pizza, die von Thomas bestellte worden war, war nicht mehr da. Doch alles kein Problem unter Kameraden. "Du kannst ein Stück von meiner haben.... ich schaffe auch nicht alles.... mir ist die eh zu groß...." kam es dann spontan. Niemand musste Hunger leiden.





Unverdrossen ging es dann nach der wohlverdienten Mittagspause weiter. Jürgen und Wolfgang nahmen sich des Containers, in dem die Jugend-/Vereinsboote sowie Schwimmwesten, Paddel und Spritzdecken gelagert sind, an. Trotz der vorhandenen Lüftungsschlitze waren Stockflecken und Modergeruch aufgekommen. Dem versuchten die beiden Abhilfe zu schaffen indem sie, ganz umweltbewusst, einen Ventilator mit Solarantrieb einbauten.


Alle wurden nach ihrem Können oder nach dem was sie sich zutrauten, eingesetzt. Gleich was sie oder er taten, es diente dem Wohle unserer Gemeinschaft.

Bedauerlicherweise denken aber viele unserer Mitbürger immer noch, dass das Umfeld rund um das Bootshaus, sei es rechts und links der Zufahrtsstraße, das Rheinvorland oder das Ufer des Kief´schen Weihers ihre private Mülldeponie wäre. Unsere Sportkameradinnen und Sportkameraden könnten vielmehr Zeit zum Erhalt unserer schönen Sportstätte aufwenden, wenn es nicht so viele verantwortungslose Mitbürger gäbe.
Eines ist jedoch gewiss, wir werden auch weiterhin unsere Ökotage durchführen, wir wollen unsere Freizeit letztendlich in einer sauberen Natur verbringen können.

Herzlichen Dank all denen die dazu beigetragen haben, dass wir diesem Ziel wiederum einen Schritt näher gekommen sind!





Text: M.Hofmann, Fotos: Harald Kempf, Manfred Hofmann

Weitere Fotos unter folgendem Link:

http://hofmann.zenfolio.com/p403599333
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch