Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016
2015
2014 2013
2012
2011
2010
01.09.2014

Kollertour 2014

Kollertour 2014
Mit Boot und Rad unterwegs

24 Paddlerinnen und Paddler hatten sich gegen 9.30 Uhr am Samstag den 30. August auf unserem Zeltplatz auf dem Koller eingefunden. Wollten sie doch alle an der diesjährigen "Kollertour" teilnehmen. Der Wettergott meinte es gut mit ihnen. Sonnenschein und angenehme Temperatur, schönstes Paddel- und Radelwetter.




Bevor die Paddeltour beginnen konnte, wurde eine erforderliche Bootstaufe vorgenommen. Die Sammelaktion zu Wolfgangs 50. Geburtstag trug zur Anschaffung eines "schnellen" Bootes mit bei. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass der Einer mit Wolfgang von nun an die verschiedensten Gewässer unter dem Namen "Fuchzicher" durchpflügen wird.


Nach der Bootstaufe ging es dann hinüber zur Einsetzstelle im Reffenthaler Altwasser. Die Rampe der ehemaligen Angelhofer Fähre ist zum Einsetzen ideal. Die Fahrt konnte gegen 11.00 Uhr beginnen.


Durch den unteren Teil des Reffenthaler Altrheines ging es dann bis zu seiner Mündung in den Rhein. Dieser wurde unter gebotenen Vorsichtsmaßnahmen gequert und dann in den Ketscher Altrhein eingefahren. Dieses Altwasser ist knapp 6 Kilometer lang und fließt mit leichter Strömung durch den Auwald. Fischreiher, Enten, Graugänse und gelegentlich auch Eisvögel kann man dort sehen. Schön auch der Anblick der Kirche in Ketsch.


Nach der Durchfahrung des Ketscher Altrheines ging es dann stromabwärts bis zu unserem Bootshaus. Dort gab es Kaffee und den von Teilnehmerinnen an der Kollertour gespendeten Kuchen. Eine leichte Stärkung war da schon mal erforderlich.




Gegen 15 Uhr konnte dann der 2. Teil der "Kollertour" beginnen. Fuhr man doch mit den auf dem Bootshausgelände deponierten Fahrrädern in Richtung Koller. Hierzu bietet sich der Rhein-Radweg geradezu an.


Nicht vorbei ging es an den "Waldseer Baggerlöchern " wie man sie früher nannte. Dort wurde eine Badepause, die sich bei dem schönen Wetter direkt anbot, eingelegt.




Danach ging es auf direktem Weg zu unserem Campingplatz auf dem Koller. Dort wurde gegen 18.30 Uhr zum gemeinsamen Grillen über gegangen. Insgesamt 30 Vereinsmitglieder hatten sich dazu eingefunden.



Dieser schöne Tag endete mit einem abschließenden gemütlichen Beisammensein. Am Sonntagmorgen, es wurde nach den Anstrengungen des vorherigen Tages etwas länger geschlafen, gab es um 10.00 Uhr für die, die auf dem Koller übernachtet hatten, ein gemeinsames Frühstück.





Anschließend wurde noch gemeinsam abgebaut. Dafür allen Helfern ein herzliches Dankeschön! Damit ging auch die "Kollertour 2014" zu Ende.

Text: M. Hofmann nach Informationen von Sabine Gebhardt
Fotos: Jürgen Pahl


Weitere Fotos unter folgendem Link:

http://hofmann.zenfolio.com/p650753623
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch