Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016
2015
2014
2013 2012
2011
2010
28.10.2013

Gemeinsame Nachmittagswanderung für Familien und Senioren.

Gemeinsame Nachmittagswanderung für Familien und Senioren.
Die Paddler-Gilde ist in allen Altersklassen vertreten.

Samstagnachmittag 15.00 Uhr, Endhaltestelle der Strassenbahn in Rheingönheim. Etwa 40 Wanderinnen und Wanderer aller Altersklassen vom Kleinkind im Buggy, über Mütter und Tanten bis hin zu Seniorinnen und Senioren hatten sich zu dieser 2. gemeinsamen Wanderung der Paddler-Gilde mit dem Pfälzerwald Verein, Ortsgruppe Rheingönheim, eingefunden. Unter der Führung von Monika Birkholz konnte es pünktlich los gehen. Ziel dieser Nachmittagswanderung war das Bootshaus der Paddler-Gilde. Unser Weg führte uns zunächst auf der Marie Juchacz-Allee durch das Neubaugebiet von Rheingönheim bis zur Umgehungsstraße K 7. Diese wurde zügig, unter Einhaltung der Straßenverkehrsordnung, überquert.
Über freies Feld ging es weiter, nördlich vorbei am "Monte Scherbelino" bis zum Rhein-Hochwasserdamm.



Bis zum Hochwasserdamm waren bei schönstem Wetter schon gut 2 Kilometer zurückgelegt worden. Es war ein Wetter von der Sorte wo man eigentlich nicht genau wusste was man anziehen sollte. War es doch bis kurz vor 15.00 Uhr noch relativ wolkig gewesen. Die Luftfeuchtigkeit war sehr hoch und das bei 24°, jedoch gefühlten 30° C im Schatten. Es hätte ja Regen geben können und bis zum Abend war es noch lange hin. Die meisten waren allerdings fast auf jedes Wetter eingestellt.

Die kleine Brücke über den Rehbach war nach dem Hochwasser-Schutzdamm bald erreicht und schon glaubte man sich in eine andere Welt versetzt.



Da konnte Harald unseren beiden jungen Maschierern noch so viel vom Altrhein-Amazonas und von schon mehrfach gesichteten Krokodilen erzählen, sie ließen sich nicht von ihrer Entdeckertour abbringen. Zu verlockend war für beide so zwischendurch eine kleine Klettertour in den Bäumen des Auwaldes.



und hier sind sie, wenn man genau hinschaut, auch schon zu sehen,- die "Altrheinkrokodile"


Weiter ging es auf dem Fuß- und Radweg durch den Auwald. Der Weg war durch die hohe Luftfeuchtigkeit und das zum Teil schon gefallene Herbstlaub etwas tückisch geworden, so dass ein Kamerad vom Pfälzerwald-Verein zu Fall kam. Er überstand es ohne größeren Schaden zu nehmen. Der Kief´sche Weiher wurde an der K 7 erreicht und ein Blick zurück zeigte wie schön der Auwald im Herbst sein kann.



Etwas mehr als die Hälfte der einfachen Wegstrecke bis zum Bootshaus war bis hierher geschafft. Nun galt es den Kief´schen Weiher zu umrunden. Nochmals 2,5 Kilometer bei der sich die Natur von ihrer schönsten Seite zeigte.



Am Ende des Kief´schen Weihers wurde dann auf die Zufahrtsstraße zu den Boothäusern und zum "weißen Häusel" abgebogen. Diese Straße ist von Büschen und Bäumen gesäumt, so dass man in deren Schatten doch recht angenehm den letzten Kilometer bis zu unserem Bootshaus laufen konnte. Die letzten Wanderer trafen dort so gegen 16.30 ein. Kaum am Bootshaus angekommen übernahm Harald auch schon von Walter den Grill. Die in der Trainingshalle aufgestellten Tische waren herbstlich dekoriert. Fleißige Hände hatten, während wir unterwegs waren, schon das Essen vorbereitet. Es gab echte pfälzische Kost. Leberknödel, Bratwurst oder beides wahlweise mit Sauerkraut und Brot.


Dass es den Kids nicht zu langweilig wurde, die etwas Älteren waren schon beim Programmpunkt "gemütliches Zusammensein" angekommen, wurde wie schon so oft am offenen Feuer Stockbrot gebacken.
Dabei fühlten sich nicht nur die jungen wohl.



Die Dämmerung brach herein und der Kief´sche Weiher bot wie immer einen schönen Anblick im abendlichen Gegenlicht.




Gegen 19.30 Uhr, nach Einbruch der Dunkelheit, wurden Fackeln ausgegeben und dann wie vorgesehen der Rückweg angetreten. Ein alles in allem gelungener gemeinsamer Wandertag ging seinem Ende entgegen. Es wird bestimmt nicht der letzte gemeinsame Nachmittagswanderung mit den beiden Vereinen, dem Pfälzerwald-Verein und der Paddler-Gilde gewesen sein.

Ein herzliches Dankeschön den Organisatoren und Helfern, die, in welcher Form auch immer, zum Gelingen dieses schönen Tages beigetragen haben!






Fotos wurden von Harald Kempf, Jürgen Pahl und M. Hofmann zu Verfügung gestellt
Text und Bildbearbeitung: Manfred Hofmann


Weitere Fotos sind auch als Diaschau unter folgendem Link zu finden:

http://hofmann.zenfolio.com/p903514389
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch