Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016
2015
2014
2013 2012
2011
2010
11.03.2013

Sommertagsumzug in Rheingönheim

Sommertagsumzug in Rheingönheim
Die Paddler-Gilde war mit zwei Wagen dabei.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, so auch bei der Paddler-Gilde. Stand doch der Sommertagsumzug am Sonntag, den 10. März in Rheingönheim, im Terminkalender des Vereins. Bereits am vergangenen Wochenende wurde in der alten Bootshalle der Motto-Wagen vorbereitet. Ein Auflieger für den Holzcanadier auf dem Canadieranhänger wurde vorbereitet. Schließlich musste der 6er- Canadier unfallsicher auf dem Anhänger platziert werden. Am vergangenen Mittwoch, während unsere Jugendlichen ihr wöchentliches Training in der Halle absolvierten, legten Mütter und Väter letzte Hand an. Vorbereitete Sonnen wurden ausgemalt und in der alten Bootshalle zum Trocknen ausgelegt.
Die "Endmontage" erfolgte dann am Sonntag in Rheingönheim, wo der Zug zusammengestellt wurde.


Der Wettergott hatte es wirklich gut gemeint. Das Wetter war geradezu ideal um den Frühling willkommen zu heißen. Viele Buben und Mädchen aus Vereinen und Kindertagesstätten aber auch eine große Anzahl Erwachsener begleiteten den Zug. Nicht nur die Kleinen aus den Kindergärten, mit ihren bunten Kopfbedeckungen, waren mit Feuereifer dabei und hatten ihre Freude an diesem munteren Treiben.
Immerhin war unser Verein mit etwa 20 Teilnehmern, groß und klein, vertreten.


Alle Vereine, die an dem Umzug teilnahmen, hatten sich bei der Gestaltung ihrer Mottowagen sehr viel Mühe gegeben. Die Paddler-Gilde hatte den Sommerwagen gestaltet. Wie es sich gehört mit dem Holzcanadier, der sommerlich herausgeputzt war. Große gelbe Sonnen seitlich, an dem mit Segeln bestückten Boot, haben Teilnehmer und Gäste fröhlich angelacht und Lust auf Sonne und Wasser geweckt. Sogar eine Musikanlage war an Bord installiert und Wolfgang Kail, der als Moderator fungierte, hat die Zuschauer so nebenbei noch in Stimmung gebracht.

Vor unserem großen Mottowagen fuhr sozusagen als Vorspann für die Paddler-Gilde ein dreirädriger, Aufsehen erregender Kastenwagen. Dieser war nicht nur mit PGL- und DKV -Fahnen an den Seiten geschmückt sondern auch noch einem Wildwasserboot bepackt. Gleichzeitig diente er noch als rollende Ausschankstelle für warme Schokolade, die von den Kindern gerne angenommen wurde.


Der Weg des Zuges verlief von der Wöllnerstraße aus ein Stück über die Eisenbahnstraße in die Königsstrasse. Des weiteren über die Hauptstraße und Hoher Weg zum Gelände des Turnvereins. Auf diesem Weg durch den Ortskern konnte die PGL 30 Liter heiße Schokolade an Zugteilnehmer und Gäste ausschenken.

Unter Aufsicht einer Einheit der städtischen Feuerwehr wurde nun auf dem Gelände des Turnvereins symbolisch der Winter verbrannt. Kräftig gesungen haben die Kleinen als der Schneemann, in der Hoffnung dem Winter nun endgültig den Garaus zu machen, verbrannt wurde.

Erfreulich auch die Anzahl der Zuschauer die sich zu diesem alten Brauch eingefunden hatten. Einem uralten Brauch bei dem es sich lohnt ihn weiter zu pflegen! Die Paddler- Gilde, als alteingesessener rheingönheimer Verein wird sicher immer wieder dabei sein!


Die Vorstandschaft der Paddler-Gilde bedankt sich auf herzlichste bei all denen, die auf welche Art und Weise auch immer, zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben!

Textbeiträge: Gerda Kempf
Fotos: Harald Kempf und Jürgen Pahl
Text- und Bildbearbeitung: HoMa

Sämtliche Aufnahmen auch als slide show unter folgendem Link:
http://hofmann.zenfolio.com/p559094745

einfach anklicken.


styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch