Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016
2015
2014
2013
2012 2011
2010
26.11.2012

Öko-Tag 2012

Öko-Tag 2012

Umweltaktionen rund ums Bootshaus.

Alljährlich, um diese Jahreszeit, lädt unsere Ökowartin Lore Barthel zur großen Umweltaktion, auf und um das Bootshausgelände herum, ein. Nahezu 30 Vereinsmitglieder waren ihrem Aufruf gefolgt. Besonders erfreulich die Teilnahme von neuen Vereinsmitgliedern und die Teilnahme von 6 unserer Jugendlichen. Um so erfreulicher, da die Jugendlichen in letzter Zeit bereits an den vor weihnachtlichen Bastelaktionen teilgenommen hatten. So kam es, dass wiederum drei Generationen bei dieser Aktion vertreten waren.


Galt es doch nicht nur die ca. 5000 Quadratmeter des Geländes "winterfest" zu machen, auch das Umfeld, das heißt der Uferstreifen am Kief´schen Weiher und das Rheinvorland mussten, wie bedauerlicherweise immer wieder, von Unrat befreit werden. Rücksichtslosen Zeitgenossen, die alles Mögliche ungesehen "entsorgen", zeichnen hierfür verantwortlich.

Hoch hinaus wollte unser 2. Vorsitzender eigentlich nicht. Aber davon blieb er nicht verschont. Sieben stattliche Birken, zwei große Pappeln und ein großer Nussbaum lassen doch so einiges an Blattmaterial fallen. Der Wind tut sein Übriges dazu, so dass auch die Dachrinnen zwischen Trainingshalle und Bootshalle voller Blätter lagen und die Fallrohre dicht machten. Es war die von Dieter selbst gewählte Aufgabe, diese Geschichte in Ordnung zu bringen.


Nach und nach zeigte sich die Wirkung des freiwilligen Einsatzes der Helfer auf dem Gelände. Es wuselte gerade so an allen Ecken und Enden. Jeder packte eifrig zu, gleich bei welcher Arbeit. So konnte schon nach zwei Stunden ein deutlich verändertes Aussehen des Areals festgestellt werden. Fast symmetrisch die aufgehäuften Blätter, die zum Kompostieren abtransportiert wurden.


Eine einfache aber hilfreiche Technik entwickelten Holger und Wolfgang. Um die Dachrinnen am Alten Bootshaus zu säubern bauten sie einen Bootsanhänger zum fahrbaren Gerüst um. So war es recht einfach diese Arbeit durchzuführen.


Zwischenzeitlich war man auch in der Küche aktiv. Zunächst Manuela, dann im fliegenden Wechsel Brigitte Dissinger, waren mit der Zubereitung des Mittagessens beschäftigt. Es gab Gulasch mit Rotkraut und Knödeln für alle. Auch die Getränke wurden vom Verein gestellt.

Wohl gestärkt ging es dann nach dem Mittagessen weiter. Nicht nur das gesamte Gelände wurde von dem gefallenen Herbstlaub befreit auch der "Keller" unter der Trainingshalle wurde in Angriff genommen. Die dort deponierten Canadier, die auf Bootswagen standen wurden heraus gefahren. Hatten sich dort nicht nur Schmutz und Blätter, sonder auch Sachen, die dort eigentlich nichts verloren hatten,
angesammelt. Überall wurde klar Schiff gemacht.


Unermüdlich ging die gemeinsame Arbeit weiter. Hand in Hand wurde gearbeitet. Das Bootshausgelände sah auf einmal "wie geleckt" aus . Jetzt kann man so richtig sehen, was ein bischen Zusammenhalt bewirken kann.
Sicher wird es immer wieder kleinere Reibereien geben aber die sollten für das Vereinsleben nicht Ausschlag gebend sein. Mit etwas gutem Willen können wir gemeinsam, für uns und unseren Verein, immer etwas erreichen.

Der Arbeitseinsatz am Ökotag 2012 ging gegen 15.30 Uhr, auch unsere Jugendlichen hatten eisern durchgehalten, zu Ende.

Herzlichen Dank an unsere Ökowartin Lore Barthel für die Organisation dieses Arbeiteinsatzes und danke auch allen, die wie immer uneigennützig dazu beigetragen haben, dass auch dieser Ökotag 2012 bei der Paddler-Gilde ein voller Erfolg wurde!

Fotos: Harald Kempf und Manfred Hofmann
Text: M.Hofmann

Weitere Fotos unter folgendem Link:...
http://hofmann.zenfolio.com/p607830588
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch