Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016
2015
2014
2013
2012 2011
2010
22.03.2012

Jahreshauptversammlung 2012

Jahreshauptversammlung 2012
Mitglieder zahlreich erschienen.

Pünktlich um 16.00 Uhr konnte Harald Kempf, erstmalig als 1. Vorsitzender des Vereins, die Jahreshauptversammlung der Paddler-Gilde eröffnen. Er begrüßte 59 stimmberechtigte Mitglieder des Vereins. Mit Stand vom 1.Januar 2012 zählte der Verein insgesamt 215 Mitglieder. Leider ist jedoch in der Altersklasse zwischen 20 und 40 Jahren klar eine Lücke zu erkennen. Wir müssen für diese Altersklasse noch attraktiver werden, was nicht leicht sein wird, sagte der erste Vorsitzende.

Das veränderte Verhalten der Gesellschaft, die sich nicht mehr binden will, ist eine Herausforderung für einen Ein-Sparten-Verein wie die Paddler-Gilde. Diese Herausforderung werden wir gerne annehmen.
Dennoch wurde im vergangenen Jahr sehr viel geleistet, wie er in seinem Jahresbericht erläutert. Ein Rückblick auf die Aktivitäten im Jahre 2011 hat gezeigt, wie "quicklebendig" der Verein ist. So waren 7 Jugendliche mit 3 Betreuern im Rahmen der Städtepartnerschaft Ludwigshafen - Lorient zu Besuch in unserer Partnerschaft in Frankreich. 20 dankbare Kinder aus dem Raum Tschernobyl, die bei Gasteltern zu Besuch weilten, wurden vom Verein zum Paddeln und einem Grillfest eingeladen.
Ebenso konnten 70 Kinder beim Spielefest, das bereits zum 13. Mal gemeinsam mit der TG Frei Heil ausgerichtet wurde, ein aufregendes Wochenende auf unserem Gelände erleben.

Harald Kempf appellierte an die Versammlung sich mehr in die Vereinsarbeit einzubringen. Vieles wird von Wenigen erledigt.

Er dankte allen Fachwarten und Helfern, die auf welche Art und Weise auch immer, zum Gelingen des umfangreichen Vereinslebens beigetragen haben.

Mit dem Bericht des Kassenwartes, Wolfgang Kail, wurde die Versammlung fortgesetzt. Wie der Sprecher der Kassenprüfer, Andreas Bertram, bestätigte wurde die Kasse vorbildlich geführt. Die Versammlung erteilte der Kasse und der geschäftsführenden Vorstandschaft Entlastung.
Der von Wolfgang Kail vorgestellte und erläuterte Haushaltsplan für 2012 ist ausgeglichen.

Anschließend berichteten die Fachwarte über die Geschehnisse in ihren Ressorts.
Nach dem Bericht des Wanderwartes erinnerte Bernd Schneider die Versammlung daran, dass Hanno Deffener ab 2013 nicht mehr als Wanderwart zur Verfügung stehe und dass ein Nachfolger gesucht werden müsse.
Unser Jugendwart Marcus Kempf berichtet von seinen Aktivitäten und zeigt nochmals auf, wie gut unsere Jugend in den Verein integriert ist.
Skiwartin Manuela Ahrens berichtete von einer Skiwoche im Montafon. Sie weißt darauf hin, dass auch für den kommenden Winter ein solches Event geplant ist und daran Interessierte sich bitte rechtzeitig mit ihr in Verbindung setzen möchten.
Ökowartin Lore Barthel berichtete, dass durch die Aktivitäten im Rahmen des Umweltschutzes die Paddler-Gilde mit dem Preis für Ökologie und Umwelt des Pfälzischen Kanuverbandes ausgezeichnet wurde.
Sportwart Jürgen Pahl, Kollerwart Dieter Jung und Bootshauswart Gottfried Senger, fassen sich kurz und melden "keine besonderen Vorkommnisse" und bedanken sich bei denen die sie bei ihrer Arbeit unterstützt haben.

Über die Aktivitäten in 2011 wurde bereits gezielt berichtet. Berichte hierzu finden sie unter "Rückblick"





Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Fabienne Barthel und Edeltraud Vater sowie Michael Kaub, Jürgen Pahl und Wolfgang Vater mit der silbernen Vereins-Ehrennadel ausgezeichnet. Auf 50 Jahre Vereinszugehörigkeit kann Klaus Krämer zurückblicken. Ihm wurde die goldene Ehrennadel überreicht, gleichzeitig wurde er zum Ehrenmitglied der Paddler-Gilde ernannt.

Eine besondere Ehrung gab es für unseren Jugendwart Marcus Kempf und unseren Sportwart Jürgen Pahl. Beiden wurde die bronzene Ehrennadel des Sportbundes Pfalz, durch den Sportkreisvorsitzenden Winfried Ringwald, für ihr Engagement als Übungsleiter verliehen.


Bereits auf dem Verbandstag des Pfälzischen Kanuverbandes wurde die bronzene Ehrennadel Rudolf Kerber, Willi Tremmel und Holger Watzka verliehen.
Mit der silbernen Ehrennadel wurden Wolfgang Kail, Gottfried Senger und Wolfgang Vater ausgezeichnet.

Die goldene Ehrennadel des Pfälzischen Kanuverbandes wurde Manfred Hofmann, für seine Verdienste um den Verein, durch den 1. Vorsitzenden überreicht.


Gegen 17.15 bedankte sich Harald Kempf nochmals für das Interesse der Mitglieder am Vereinsgeschehen und beendete die Versammlung.


Weitere Bilder unter folgendem Link:
http://hofmann.zenfolio.com/p898936123


Fotos: Berbara und Jürgen Pahl
Bildbearbeitung und Text: HoMa




styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch