Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011 2010
20.03.2011

Jahreshauptversammlung am 19. März 2011

Jahreshauptversammlung am 19. März 2011
Gewünschte Änderung beim geschäftsführenden Vorstand.

6o stimmberechtigte Erwachsene und 8 jugendliche Paddler waren der Einladung der Vorstandschaft zur Jahreshauptversammlung 2011 gefolgt.
Kurz nach 16.00 Uhr eröffnete der erste Vorsitzende, Dieter Neff, die Versammlung.

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung wurde verlesen. Gegen Inhalt und Form des Protokolls gab es keine Einwände.

Wie Dieter Neff im Jahresbericht aufschlüsselte gehören von den insgesamt 210 Vereinsmitgliedern 26 der Altersgruppe bis zu 18 Jahren an. 114 Mitglieder sind zwischen 19 und 60 Jahre alt, 70 Mitglieder sind der Altersgruppe über 60 Jahre zuzuordnen.
Dieter Neff berichtete von den Aktivitäten des Vereins. So hat die PGL, seit 2010 anerkannter Kanuausbilder des DKV, im vergangenen Jahr insgesamt vier Schnupper- und Fortgeschrittenenkurse durchgeführt. Besonderes Lob hierfür an Marcus Kempf, den Übungsleitern und Helfern die diese Kurse zum Erfolg werden ließen.
Aufsehen erregte das erst Holz-Canadiertreffen im südwestdeutschen Raum, das auf unserem Bootshausgelände statt fand. Hierzu waren 45 Canadierfreaks mit 65 wunderschönen Canadiern und ihren Tipis angereist. Arrangiert wurde das Ganze von Bernd Schneider und seinen Helfern.

Besonders erwähnenswert das zweitägige Spielfest das zusammen mit der "TG Frei Heil" auf unserem Gelände durgeführt wurde.
Nicht nur für unsere Jugendlichen ein tolles Erlebnis, die Koller-Canadier Tour mit Sport, Spiel, Grillen und Zelten auf dem Koller Zeltplatz.
Die PGL war auch bei dem Rheingönheimer Straßenfest, wie seit Jahren schon, mit ihrem Angebot an Speisen und Getränken vertreten.

Auch der 13. Ludwigshafener Kanu-Triathlon, geleitet von Wolfgang Kail, war wieder ein voller Erfolg. Bundesweit hatten 127 aktive Teilnehmer gemeldet.
Der älteste Teilnehmer war unser langjähriges Mitglied Alex Kunz, der an diesem Tag zugleich seinen 81. Geburtstag feierte.

Des weiteren berichtete Dieter Neff über die Fertigstellung des Sportgeräteraumes und einem Erste Hilfe-Raumes, wie er bei Großveranstaltungen erforderlich ist. Etwa 1000 Stunden Eigenleistung wurde hierzu erbracht. Als Dieter Neff´s Helfer taten sich im Besonderen Gottfried Senger, Rudolf Kerber und Walter Dissinger hervor.

Dieter Neff, von 1995 bis 2011, mit der Vereinsführung betraut, bedankte sich bei all denen, die ihn durch gute Zusammenarbeit bei seiner bisherigen Arbeit unterstützten, ihm mit Rat und Tat zur Seite standen und somit auch zum Wohle des Vereins beigetragen hatten.

Anschließend berichteten die Fachwarte, oder ließen krankheitshalber entschuldigt aus ihren Ressorts berichten.

Wanderwart Hanno Deffner ließ über 17.073 gepaddelte Kilometer berichten. Hierbei wurden vier Wanderfahrerabzeichen in Wiederholung erworben.
Günter Anschütz erpaddelte sich die Sonderstufe Gold XXX des DKV - Wanderfahrerabzeichens, das ihm Dieter Neff im Auftrage des DKV überreichte.

Jugendwart Marcus Kempf hat auch nur Erfreuliches zu berichten. Von unseren jugendlichen Paddlern wurden insgesamt 1.949 km gepaddelt. 15 Veranstaltungen jeglicher Art standen auf dem Programm. Der große Renner, wie schon so oft, wiederum die Pfingstfahrt nach Luxembourg, wo unsere Jugendlichen drei wunderschöne Tage, an und auf der Sauer, erleben konnten.

Sportwart Jürgen Pahl, Kollerwart Dieter Jung und Vergnügunswartin Roswitha Hoffmann konnten sich kurz fassen: "alles in Ordnung!"

Skiwartin Manuela Neff berichtet von einer einwöchigen Ski-Freizeit mit 15 Personen in Krimml/ Tirol. Täglich ging es von dort aus mit dem Skibus zum nahe gelegenen Skigebiet "Zillertal-Arena" Auch wurden die Angebote im Wellnesbereich des Hotels gerne angenommen.
Der jüngste Teilnehmer, der vierjährige Kai Ahrens, erreichte bei einem Gäste-Kinder-Skirennen immerhin den 3. Platz.

Ökowart Wolfgang Vater berichtete der Versammlung, dass die PGL im vergangenen Jahr nun schon zum 5. mal den Ökopreis des Pfälzischen Kanuverbandes erringen konnte.

Kassenwart Wolfgang Kail führte aus, dass trotz erheblicher Ausgaben für den Bau der Gerätehalle die im letzten auf die PGL zugekommen sind, weiterhin "schwarze Zahlen" schreibt.
Wolfgang Kail wurde durch den Sprecher der Kassenprüfer, Joachim Elberling, eine exakte, in allen Punkten leicht nachvollziehbare Kassenführung bescheinigt.

Der Kassenführung und der gesamten Vorstandschaft wurde anschließend einstimmig Entlastung erteilt.







Neuwahlen

Wilhelm Hackmann fungierte als Wahlleiter.
Vorgeschlagen und anschließend gewählt wurden wie folgt:

1.Vorsitzender....... Harald Kempf
2.Vorsitzender........Dieter Neff

Kassenwart............Wolfgang Kail
1.Schriftführer.......Barbara Zickgraf Pahl
2.Schriftführer.......Holger Watzka

Wanderwart............Hanno Deffner
Jugendwart*)..........Marcus Kempf
Sportwart.............Jürgen Pahl
Skiwart...............Manuela Ahrens
Ökowart...............Lore Barthel
Fahrzeugwart..........Sven Brug
Vergnügungswart.......Roswitha Hoffmann
Platzwart.............Gottfried Senger
Kollerwart............Dieter Jung
Pressewart............Gerda Kempf
Beisitzer.............Priska Flörsch, Cedric Reinig, Wolfgang Hackmann

*) Der Jugendwart wird von der Jugend in gesonderter Sitzung gewählt und von der Jahreshauptversammlung bestätigt.

Jugendsprecher, für ein Jahr von der Jugend gewählt: Jana Zahn und Sven Brug


Wolfgang Kail stellt den Haushaltsplan des Jahres 2011 vor und erläutert ihn ausführlich. Der Haushalt ist ausgeglichen. Die Versammlung stimmt dem Haushaltsplan einstimmig zu.


Punkt Verschiedenes:

Wolfgang Kail, auch Fachwart für Kanutriathlon im Pfälzischen Kanu-Verband teilt mit, dass wegen der Baumaßnahmen zur Rheindammerhöhung der Kanutriathlon 2011 aus Sicherheitsgründen für ein Jahr ausgesetzt wird.



Der neue 1. Vorsitzende der Paddler-Gilde, Harald Kempf, bedankt sich bei allen Teilnehmern der Jahreshauptversammlung für ihre Aufmerksamkeit und den dadurch gegebenen ruhigen und sachlichen Verlauf der Versammlung und beschließt diese gegen 18.45 Uhr.




Text und Bild: M. Hofmann
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch