Logo

Paddler-Gilde Ludwigshafen 1933 e.V.

Impressum
Login
Home Termine Kontakt Rückblick Downloads Verweise

2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
10.11.2010

In den Berghäuser Altrhein

In den Berghäuser Altrhein
ein wenig befahrenes Gewässer

Sehr häufig wird die Einsetzstelle am Berghäuser Altrhein für Halbtagsfahrten zur Paddler-Gilde genutzt. Kann man doch hier sowohl über die alte Fährrampe direkt in den Rhein als auch über den Altrhein einsetzen und da wiederum nach ca 300 m den offenen Rhein erreichen.
Zu der Einsetzstelle gelangt man, über die B 9 und B 39 kommend, über die Abfahrt Speyer Dom, Technik Museum. Man biegt direkt nach der Abfahrt rechts ab und folgt der Industriestrasse etwa 3 km bis zum Wegweiser Rheinfähre und biegt dort nach rechts ab. Von hier aus sind es noch etwa 300 m zum Parkplatz und zur Einsatzstelle. Zur Befahrung des Altrheines setzt man zweckmäßigerweise im Altreinarm selbst ein.








Zunächst verläßt man in südwestlicher Richtung den blinden Arm des Altwassers und fährt dann den Altrhein mittig hoch, bis er sich bei den ersten Inseln und Sandbänken verengt.


Dann fährt man, sich immer am linken Ufer haltend, in den inneren Bogen des ehemaligen Altrheines ein. An der Umschlagstelle der BASF, die dort eine Deponie betreibt, fährt man vorbei.

Kurz darauf findet man auf der linken Seite zwei übereinander angeordnete Schilder, die einerseits den mit Motor betriebenen Bootsverkehr, andererseits die Weiterfahrt generell verbieten. Zur Zeit ist allerdings noch gültig:

Berghäuser Altrhein
Der Außenbogen darf ganzjährig nicht befahren werden. Der nördliche Teil des Innenbogens soll bis zur Grenze des Naturschutzgebietes ganzjährig befahren werden. Der südliche Teil wird in der Zeit vom 01.03. - 15.07. gesperrt.

Auszug aus kanu-baden.de/kanuwanderweg




Unter Einhaltung der Sperrfrist und unter Einhaltung der Naturschutzbestimmungen kann dieser Altrhein sicher komplett befahren werden. Im Bereich des südlichen Endes des Altwassers gibt es zwei ausgewiesene "Parkplätze" für Angelkähne. Ob ein Übersetzen vom Rhein aus bei diesen Stellen sinnvoll wäre, ist zu erkunden.

Eine Befahrung wird deshalb meistens, wie beschrieben, in beiden Richtungen als Vorfahrt zur Tour bis zur Paddler-Gilde vorgenommen.

Befährt man den Berghäuser Altrhein jeweils hin und zurück, so ergeben sich bei der Fahrt bis zum Naturschutzgebiet 6,0 km, bei der Befahrung des gesamten inneren Altrheinbogens 12 km Fahrtstrecke. Bei einer Weiterfahrt auf dem Rhein bis zur PGL kann man deshalb auf eine Gesamtstrecke von 37 km kommen. Hierzu sind ca. 5 Stunden reine Fahrzeit anzusetzen.



weitere Bilder
http://hofmann.zenfolio.com/p526895406




Text und Fotos: Manfred Hofmann
styles/pgl/gifs/line.gif
styles/pgl/gifs/guestbook.gif
Gästebuch